24. März 2021

E-Mail-Marketing-Benchmark 2021

Auf welche Newsletter-Kennzahlen kommt es an? Diese und weitere Fragen werden in den Benchmarks beantwortet, die der E-Mail-Marketing-Spezialist Inxmail aus Freiburg jährlich veröffentlicht. Für die E-Mail-Marketing-Benchmark 2021 analysierte Inxmail mehr als drei Milliarden anonymisierte E-Mails aus circa 200.000 versendeten Mailings, die zwischen dem 1. Januar 2020 und dem 31. Dezember 2020 im DACH-Raum versendet wurden.

Erfasst wurden wichtige Newsletter-Metriken, wie:

  • Öffnungsraten
  • Klickraten
  • Versandfrequenzen
  • Bounce Rates.
Quelle: E-Mail-Marketing-Benchmark 2021 von Inxmail

Die Benchmarks sind eine wertvolle Hilfe für alle, die die Performance ihre Newsletterkampagnen optimieren möchten. Denn die Studie präsentiert nicht nur die Ergebnisse der Newsletter-Datenanalysen sondern sie liefert auch Tipps und Handlungsempfehlungen für Marketer im B2B und B2C.

Eines kann ich schon verraten: E-Mail-Marketing lohnt sich noch immer, denn nach wie vor werden mehr als ein Viertel der E-Mails geöffnet.

Einige Erkenntnisse aus der Studie:

  • Die Versandfrequenz betrug durchschnittlich fünf Mailings pro Monat. Sie unterschied sich jedoch stark, je nach Zielgruppe der Empfänger (B2B: 3 Mailings pro Monat, B2C: 8 Mailings pro Monat)
  • Die Öffnungsrate lag bei über 28 Pozent
  • Die Klickrate lag im Durchschnitt bei 3,5 Prozent.

Die Studie E-Mail-Marketing-Benchmark 2021 liefert noch viele weitere Einblicke, wie beispielsweise die Lesegewohnheiten abhängig von den E-Mail-Clients, oder die Bounce Rate nach Zielgruppe, Branche und Verteilergröße. Hier können Sie sich die Benchmarks kostenlos herunterladen:

https://newsletter.inxmail.de/e-mail-marketing-benchmark.jsp

?

Weitere spannende Studien

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.